Sie sind hier

Fragen?

Was ist ein Gemeinschaftsgarten?
Ganz vereinfacht gesagt ist er ein gemeinschaftlich geschaffener und betriebener Garten im öffentlichen Raum.
Die Träger der Gemeinschaftsgärten sind sehr unterschiedlich, denn von Nachbarn, Schulen, Kindergärten bis hin zu Kirchen und politischen Gruppen ist alles dabei.
Gemeinschaftsgarten bedeutet auch, dass man eine gemeinsame Verantwortung für den Garten trägt - man pflegt, gießt und pflückt gemeinsam, um anschließend das gereifte Obst und Gemüse zu verzehren. Durch den intensiven Kontakt mit der Natur lernen sogar die Jüngsten schnell wie man mit der Natur umzugehen hat. Es ist ein psychischer und physischer Ausgleich zwischen der Natur und einem selbst, indem man sich und seine direkte Umwelt etwas besser kennenlernt. Denn nicht nur wir Menschen schütten bei dem Anblick von frischem Obst und Gemüse Dopamin aus, sondern bereiten den Tieren wie Vögeln, Insekten und Schmetterlingen eine große Freude, indem wir ihnen dadurch neue Lebensräume bieten.Es ist nie zu spät mit dem Garteln anzufangen. Also ran an die Schaufel!

 

Wer betreibt den Garten und kann man sich beteiligen?
Der Garten wird vom Verein "Albertgarten - Gemeinschaftsgarten Albertplatz" betrieben und ist über die Agenda Josefstadt als Agendagruppe organisiert. Derzeit betreuen rund 30 Menschen die 18 Beetplätze. Für die Beete gilt das Rotationsprinzip, das heißt, dass die BetreuerInnen der Beete regelmäßig wechseln. Es ist eine Warteliste vorhanden, die Josefstädtern und Josefstädterinnen jedes Jahr die Möglichkeit gibt, in unserem Garten mit zu machen. Schauen Sie gern rein, wenn jemand von uns GärtnerInnen vor Ort ist.

Bei Interesse oder Fragen und Anregungen bitte ein Mail an info@agendajosefstadt.at

 

Kann ich selbst anbauen oder ernten?
Nur Gärtner und Gärtnerinnen, welche ein Beet verfügen, können anbauen oder ernten. Basilikum, Zitronen – Melisse, Schnittlauch, Salatblätter, Tulpen, Narzissen und vieles mehr kann man momentan im Gemeinschaftsgarten Albertplatz bewundern.

 

Wann ist der Garten offen?
Der Gemeinschaftsgarten Albertplatz ist seit Mai 2015 eröffnet und ist tagsüber frei für alle Interessierten zugänglich.